Allgemein, Bauern, Ernährung, Kuhmilch, Landwirtschaft, Markt, regional, Schweinehaltung

Bruchhausen-Vilsen – regional dicht an Schleswig-Holstein

Da steht man in Bruchhausen-Vilsen im REWE und zack, da hat man das Bundesland verlassen…

Wir waren einkaufen – neugierig stöbern wir durch unseren örtlichen REWE. Wir gehen hier gerne einkaufen, weil wir hier durchaus fündig werden, wenn es um regionale Produkte geht.

Käse, Milch, und vieles mehr von hier

Unser REWE legt wert auf Regionalität. Das finden wir toll. So verkaufen sie beispielsweise den köstlichen Käse von Hof Bünkemühle. Direkt im Laden befindet sich eine „Milchtankstelle“ vom Milchhof Troue, wo man sich die frische Weidemilch selber abfüllen kann. Außerdem wird dem Kunden in der Kühltheke eine Vielzahl leckerer Produkte der Asendorfer Molkerei angeboten.

Und auch bei den Eiern, Obst und Gemüse hat der Kunde die Möglichkeit Produkte von regionalen Bauern zu kaufen. Selbst die Chips für einen gemütlichen Abend sind aus der Region – denn wir haben hier bei uns die Produktion der Krossen Kerle mehr oder weniger „umme Ecke“.Das ist richtig klasse.

Und das Fleisch?

Auch beim Fleisch wirbt unser REWE mit Regionalität – soweit so gut. Ich meine, wir haben hier in der Gegend ja auch eine Vielzahl landwirtschaftlicher Betriebe mit Schweinehaltung. Und mit der Schlachterei Pleus auch durchaus einen Schlachthof, der kurze Transportwege garantieren kann.

Jedoch bietet unser REWE uns regionales Schweinefleisch aus Schleswig-Holstein an:

Wir fragen uns, lieber REWE, warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist so nah?

Wir sind davon überzeugt, dass die Kollegen in Schleswig-Holstein einen guten Job machen und qualitativ hochwertiges Schweinefleisch erzeugen. Und sicher ist Schleswig-Holstein für uns hier näher als beispielsweise Bayern.

Besser – weil’s von hier ist

Aber mal ehrlich – von „HIER“? Wir haben alleine in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen so viele Schweine wirklich direkt von hier (geboren, aufgezogen und gemästet innerhalb der Samtgemeinde, geschlachtet in Niedersachsen), die wir bei bestem Willen nicht alle aufessen können.

Lieber REWE, frag doch mal uns Landwirte vor Ort! Wir garantieren Regionalität!

Fazit

Nicht überall, wo „regional“ draufsteht, ist auch „regional“ drin.

 

Allgemein, BIG Challenge

#BIGChallenge2018

Ihr spendet – wir fahren.

Wir brauchen Eure Unterstützung
– denn –
Krebs geht uns alle an

Krebs ist ein Arschloch! Und leider (be-)trifft er uns fast alle.

Es sind ganz persönliche Beweggründe, die uns motivieren, uns für die Big Challenge zu engagieren. Heinis Mama ist an Krebs gestorben, als er gerade mal 20 Jahre alt war. Mein Vater verstarb an Krebs, als ich gerade mit Theis schwanger war.

Uns ist es wichtig, dass die Medizin weiter forschen und Heilmethoden finden kann. Deshalb möchten wir gerne bei der Big Challenge mitmachen.

Nur dafür brauchen wir Eure Unterstützung – denn, wenn Ihr spendet, gehen Heini, Theis & ich aufs Rad…

Ihr könnt den Betrag, den Ihr für unseren Start bzw. die Krebshilfe spenden möchtet, bis zum 23. Mai auf folgendes Konto überweisen:
•Kontoinhaber: BIG Challenge eV, Volksbank an der Niers eG
•IBAN DE15 3206 1384 4501 1810 19
•BIC GENODED 1GDL

Die Spenden-Überweisung muss unbedingt mit folgenden Angaben versehen werden:
•Name des Spenders
•den Namen des Teams: Brokser Sauen
•die Adresse des Spenders

Vielen Dank! Wir zählen auf Euch!

Allgemein, BIG Challenge

Der BIG Challenge Tag rückt näher…

big2Der BIG Challenge Tag rückt näher – jetzt trainieren für den BIG Challenge Tag

Auch in diesem Jahr heißt es wieder „Landwirte gegen Krebs“: Am 23. Juni 2018 findet der BIG Challenge das erste Mal bei uns in Bruchhausen-Vilsen/Niedersachsen statt.

Die BIG Challenge ist ein von Landwirten gegründeter Verein, der sich im Kampf gegen den Krebs engagiert. Mit dem BIG-Challenge-Tag, einem sozialen Sportevent, werden Sponsoren- und Spendengelder gesammelt. Diese fließen zu 100 % der Deutschen Krebshilfe zu. Unser gemeinsames Ziel ist der Kampf gegen den Krebs!

In den vergangenen 5 Jahren war die BIG Challenge bereits ein Riesenerfolg. Viele Sportler haben insgesamt gut 950 000,- € für die deutsche Krebshilfe im wahrsten Sinne des Wortes „eingefahren“. Dieses Jahr möchten wir die Million knacken.

  • 1. gemeinsames Training am 18.03.2018

Ganz nach dem Motto „Aufgeben kommt nicht in Frage!“ starten wir am Sonntag, den 18.03.2018 das erste große Training auf der neuen Tour. Wir treffen uns um 13.00 Uhr am Marktplatz in Bruchhausen-Vilsen. Nach dem Training besteht die Möglichkeit zum Duschen. Anschließend freuen wir uns auf ein „lockeres“ Infogespräch bei Kaffee, Kuchen und kalten Getränken.

Wir freuen uns auf Euch – also, holt das Fahrrad raus und kommt zu uns zum Training.

Mehr Informationen gibt es hier: BIG Challenge Deutschland

Allgemein, BIG Challenge

BIG Challenge – bringt Marcus richtig zum Schwitzen!

Ihr spendet – Marcus radelt… 🚴

Ihr wolltet schon immer mal Marcus oder besser bekannt als BauerHolti, ordentlich schwitzen sehen? 😅 Dann habt Ihr jetzt die einmalige Chance:

Wenn Marcus zur #BIGChallenge aufs Rad steigen soll, dann brauchen wir Eure Unterstützung. 💶

Sobald wir 500,-€ zusammen haben, geht Marcus aufs Fahrrad.

Um am 23.06.2018 ein Team bei der #BIGChallenge in Bruchhausen-Vilsen ins Rennen zu schicken, brauchen wir Euch und Eure Spenden!

Ihr könnt den Betrag, den Ihr für die Krebshilfe spenden möchtet, überweisen:

Kontoinhaber: BIG Challenge eV, Volksbank an der Niers eG

IBAN DE15320613844501181019

BIC GENODED 1GDL

Bitte gebt dabei an:

Name des Spenders

den Namen des Teams: Frag den Landwirt

die Adresse des Spenders

Das Geld fließt zu 100 Prozent an die Deutsche Krebshilfe.

Ab einem Betrag von 200 Euro wird automatisch eine Spendenquittung ausgestellt. Unterhalb dieses Betrags ist eine Spendenquittung für das Finanzamt nicht erforderlich.

Infos: BIG Challenge Deutschland

http://sho.co/embed/1A3T0

BIGChallenge, Marcus Holtkötter, Brokser Sauen, Bruchhausen-Vilsen, Deutsche Krebshilfe

Allgemein, BIG Challenge

BIG Challenge 2018 – für uns eine Herzensangelegenheit

Krebs ist eine furchtbare Erkrankung und geht uns all an. Denn jeder ist betroffen – entweder direkt, oder ein Familienangehöriger oder ein Freund.

2014 gründeten Landwirte die BIG Challenge Deutschland, ein Verein, der sich im Kampf gegen den Krebs engagiert. Mit dem BIG-Challenge-Tag, einem sozialen Sportevent, werden Sponsoren- und Spendengelder gesammelt, die zu 100 % der Deutschen Krebshilfe e.V. zufließen. Unser gemeinsames Ziel ist der Kampf gegen den Krebs!

2018 wird der BIG Challenge Tag am 23.06. bei uns in Bruchhausen-Vilsen stattfinden.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und hoffen auf viele Teilnehmer.

Näheres findet Ihr hier:

BIG Challenge Deutschlandbc1

BIG Challenge Bruchhausen-Vilsen Deutsche Krebshilfe

Allgemein, Landwirtschaft, Schweinehaltung

Wir sind die Henkes: Heinrich & Nadine mit Theis, Nienke & Tjorven.

 Zusammen mit unseren Mitarbeitern sind wir die Brokser Sauen. Wir bewirtschaften einen Ferkelerzeugerbetrieb mit 1.250 Sauen, eigener Nachzucht und Ferkelaufzucht.

Unser Betrieb liegt im Herzen Niedersachsens im schönen Bruchhausen-Vilsen. Daher rührt auch unser Name – Broksen ist das plattdeutsche Wort für Bruchhausen.

Tradition und Regionalität sind uns eine Herzensangelegenheit. Unsere Kinder wachsen deshalb zweisprachig auf. Und auch unsere Ferkel provitieren von der Regionalität, denn unsere Mäster sind alle in unserer unmittelbaren Umgebung zu Hause. So können wir kurze Transportwege garantieren, denn eine direkte Anbindung ist uns sehr wichtig.

Einen etwas anderen Weg gehen unsere Durocs. Das sind unsere kleinen Hobbyschweine. Diese bleiben bei uns im Betrieb und werden hier gemästet. Wir fahren sie persönlich zu unserem Metzger unseres Vertrauens. Dieses schlachtet und zerlegt die Tiere und wurstet für uns. Unsere Produkte unter dem Namen „Brokser Sauen“ könnt Ihr in der Hofladenkiste und in Bremen in der Borgfelder Milchmanufaktur erwerben.

Brokser Sauen Landwirtschaft Tradition Plattdeutsch regional Vermarktung Fleisch Hofladen Hofladenkiste Hofladen